Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT
Contact for YIN Continuing Education Program
PEBA contact

Karin Funk
karin funkAmp4∂kit edu
Tel.: +49 721 608-45113
(Mon, Wed, Thu)
 

Contact_us_klein(1)

Karlsruhe Institute of Technology

Young Investigator Network
YIN-Office

Engler-Bunte-Ring 21
76131 Karlsruhe

 

Tel. +49 721 608-46184

E-Mail: infoKtg2∂yin kit edu

 

Das KIT ist seit 2010 als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Kunst sich selbst zu präsentieren

Die Kunst sich selbst zu präsentieren
Date:

04.03.2015

Ausstrahlung, Charisma und körperliche Präsenz sind unverzichtbar, wenn man eine Idee, ein Produkt oder eine Dienstleistung präsentiert – denn damit präsentiert man sich selbst. Glaubwürdigkeit erreicht man nicht, wenn man eine „Rolle“ spielt, in der man sich selbst nicht wieder findet.

Um den Kontakt zu Anderen bewusster gestalten zu können, müssen wir mehr über unsere körperliche Präsenz erfahren. Nur dann haben wir die Möglichkeit, die eigenen Voraussetzungen zu erkennen und können unsere eigenen Stärken besser nutzen.

Es geht nicht um Methoden, die Sie beherrschen lernen müssen, sondern darum, wie Sie Ihre vorhandenen Stärken besser zur Geltung bringen können. Nicht Äußerlichkeiten, nicht Fassadengestaltung, sondern sich selbst in Szene setzen. Nicht jemand etwas vorspielen, sondern sich selbst präsentieren. Bleiben Sie authentisch, nur dann können Sie ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit vermitteln. Erkennen Sie Ihre eigenen Möglichkeiten und Stärken. Entwickeln Sie selber ein Gefühl für Ihre Person und Ihre Wirkung, wenn Sie im Rampenlicht stehen, dann spielen Sie eine Rolle - egal, wo Sie auftreten.

Unsere Zuhörer beeinflussen wir durch
WORTE, zu 7 %
STIMME, zu 38 %
NONVERBALES zu 55 %

Unsere Zuhörer sind Menschen, die Situationen und andere Menschen über eine ganze Reihe von Sinnen wahrnehmen. Sie werden vom Tonfall, von der Aufrichtigkeit und der Überzeugung, die in unserer Stimme mitschwingen, beeinflusst. Die Art, wie wir uns bewegen, unsere Haltung, die Energie, die wir ausstrahlen und die Überzeugung in unseren Augen, unserem Gesicht, unserem Körper vermitteln unseren Zuhörern den Eindruck, dass wir glaubwürdig sind.