Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Contact Us

Karlsruhe Institut of Technology

Young Investigator Network
YIN-Office

Engler-Bunte-Ring 21
76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608-46184

E-Mail: infoYib4∂yin kit edu

Das KIT ist seit 2010 als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Jubiläumsfeier des YIN am 12. Oktober 2013

Seit seiner Entstehung im Frühjahr 2008 bietet das Young Investigator Network (YIN) eine demokratische Interessenvertretung für den wissenschaftlichen Führungskräftenachwuchs am KIT, fördert ihre Vernetzung und persönliche Weiterbildung. YIN-Mitglieder leiten Arbeitsgruppen, verantworten Forschungsprojekte und tragen zur Lehre am KIT bei.

Am 12. Oktober 2013 feierte das YIN unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Präsidenten des KIT, Herrn Prof. Umbach, und der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Frau Theresia Bauer, im Audimax des KIT mit einem sehr abwechslungsreichen Programm sein 5-jähriges Bestehen.

Das Vormittagsprogramm richtete sich an die Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler des KIT. Prof. Katja Schmitz, YIN-Alumna und Professorin für Biologische Chemie an der TU Darmstadt, und Alexandra Hund, Personalentwicklung und Berufliche Weiterbildung des KIT, erklärten in ihrem Beitrag 120 interessierten Teilnehmern, wie man seine wissenschaftlichen Themen anschaulich kommuniziert. Der anschließende Gründervortrag vom Geschäftsführer der cynora GmbH, Dr. Tobias Grab, fand ebenfalls großen Anklang. Ohne technische Hilfsmittel berichtete Grab äußerst unterhaltsam über Vorteile, Chancen, aber auch Nachteile des Arbeitens in einem Startup.

YIN-Day 2013 Foyer

Postersession am Vormittag (Foto: A. Drollinger, PKM)


Kernpunkt des Vormittags stellte die Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse der YIN-Gruppen per Posterflash und Postersession dar. Die 61 präsentierten Poster spiegelten sowohl das breite Spektrum beinahe aller wissenschaftlichen Felder des KIT als auch die Qualität der Forschung im YIN und am KIT wider. Eine Jury, bestehend aus YIN-Mitgliedern und –Alumni sowie externen Fachleuten, zeichnete drei besonders gelungene Poster mit je einer Urkunde und 150 Euro Preisgeld aus.

Danach folgte das gemeinsame Mittagessen, das den Anwesenden die Gelegenheit bot, sich gegenseitig auszutauschen.

Zur Eröffnung des Festaktes wurden die gut 220 Gäste musikalisch von der Band "Belém+" und dem YIN-Imagefilm eingestimmt, der mit der Filmakademie Baden-Württemberg gedreht wurde. Die Begrüßung und Moderation übernahm Heike Mund, Radio-Redakteurin und Dozentin am Institut für Journalistik der TU Dortmund.

Das erste Grußwort hielt Frau Dr. Elke Luise Barnstedt, Vizepräsidentin für Personal und Recht des KIT. Sie begrüßte in ihrem Beitrag die zahlreich erschienenen Ehrengäste, darunter auch Vertreter aus der Politik und Wirtschaft, und betonte, welche große Rolle dem YIN, insbesondere seitens der KIT-Leitung, beigemessen wird.

Als zweiter Grußwortredner hob Herr Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup hervor, dass Netzwerke wie das YIN für die Region Karlsruhe von großer Bedeutung sind.

BarnstedtMentrup

Dr. Elke Luise Barnstedt und Oberbürgermeister Karlsruhe Dr. Frank Mentrup (Foto: A. Drollinger, PKM)

Danach folgte der Rück- und Ausblick nach fünf Jahren YIN, der in Kooperation mit Absolventen der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe auf eine außer¬gewöhnliche Weise präsentiert wurde. Die Geschichte des YIN wurde nicht nur durch Dr. Bastian Rapp und Dr. Katja Träumner, Sprecher des YIN, in ihrer Rede dargestellt; gleichzeitig spielte sich das Gesagte auch auf einer Tischplatte ab. Dort veranschaulichten selbstgemalte Figuren und Gegenstände die YIN-Historie und erweckten diese durch Video-Projektion auf die großen Leinwände für das gebannte Publikum zum Leben.
Darstellung 3Darstellung

Darstellung 4Darstellung 4

Darstellung des YIN (Foto: A. Drollinger, PKM)


In ihrem wissenschaftlichen Festvortrag erläuterte anschließend Prof. Katja Schmitz, YIN-Alumna und Professorin für Biologische Chemie an der TU Darmstadt, sehr anschaulich ihre Ergebnisse zum Thema „Molekulare Werkzeuge zur Manipulation von Leukozyten“, die teilweise zusammen mit anderen YIN-Mitgliedern erzielt wurden.
Schmitz

Prof. Dr. Katja Schmitz (Foto: A. Drollinger, PKM)


Die Verleihung des YIN-Zertifikats "Academic Leadership - Führung in der Wissenschaft" fand ebenfalls im Rahmen des Festaktes statt. Frau Dr. Barnstedt überreichte feierlich fünf Zertifikate an die Mitglieder, die das maßgeschneiderte YIN-Weiterbildungsprogramm erfolgreich absolviert haben.
Verleihung

v.l.n.r. Dr. Steffen Scholpp, Dr. Pavel Levkin, Dr. Elke Luise Barnstedt, PD Dr. Martin Dienwiebel, Dr. Ingmar Baumgart (Foto: A. Drollinger, PKM)


Zum weiteren Kernpunkt des Festaktes zählte die Podiumsdiskussion „Karrieren im Dschungel des deutschen Wissenschaftssystems“. Die Podiumsteilnehmer waren

  • Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz,
  • Prof. Dr. Detlef Löhe, Vizepräsident für Forschung und Information am KIT,
  • Wifried Porth, Vorstandsmitglied für Personal und Arbeitsdirektor der Daimler AG,
  • und Prof. Dr. Dorothea Wagner, Vizepräsidentin der DFG.

 Podium

v.l.n.r. Prof. Dr. Detlef Löhe, Wilfried Porth, Prof. Dr. Horst Hippler, Prof. Dr. Dorothea Wagner, Heike Mund (Foto: A. Drollinger, PKM)

In einem offenen Gespräch erörterten die Teilnehmer unter anderem begrenzte Möglichkeiten einer Berufung und Zukunftssorgen junger Wissenschaftler, gerade angesichts der Vereinbarung von Familie und Beruf. Ein Fazit war, sich frühzeitig für einen Karriereweg zu entscheiden, sich dabei aber Alternativen offen zu halten.

Im Anschluss ließ man den Abend beim Stehempfang mit Fingerfood und musikalischer Untermalung ausklingen.

Finanziell unterstützt wurde die Jubiläumsveranstaltung durch die Unternehmen Carl Zeiss AG, Daimler AG und BASF SE.