Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Contact Us

Karlsruhe Institut of Technology

Young Investigator Network
YIN-Office

Engler-Bunte-Ring 21
76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608-46184

E-Mail: infoPgi5∂yin kit edu

Das KIT ist seit 2010 als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Willkommen beim Young Investigator Network (YIN)

.

YIN ist die Plattform und demokratische Interessenvertretung der wissenschaftlichen Nachwuchsführungskräfte am Karlsruher Institut für Technologie.

Neuigkeiten

Kugelkalotte (KIT/wbk)
Mikrofräsen für Weltraum-Mission LISA Pathfinder

Experimente unbeschadet in den Weltraum zu transportieren erfordert Präzisionsarbeit. Besondere Haltemechanismen müssen sie bei Raketenstart fixieren und später im Vakuum freisetzen, ohne Abrieb oder spontane Haftung zu erzeugen. Frederik Zanger und sein Team frästen hierfür aus dem Hartmetall Iridium mikrometergenaue gekrümmte Werkstücke mit spezifisch angerauter Oberfläche. Diese Kugel-Kalotten haben sich nun beim Probeflug ins All voll bewährt.

KIT-Kompakt
YIN trifft Cerf in Lindau
YIN bei 66. Lindauer Nobelpreisträgertagung

Vinton G. Cerf, ein "Vater des Internets", sowie 29 Nobel-Preisträger sprachen in Lindau zum Thema "Physik". Den Fachvorträgen folgten 400 Nachwuchswissenschaftler aus 80 Ländern, darunter Dr.-Ing. Katrin Schulz und Dr. Stefanie Betz. Die beiden YIN-Mitglieder konnten den Internet-Pionier Cerf im persönlichen Gespräch kennenzulernen. Unter den Gästen war auch Chemie-Nobelpreisträger Prof. Stefan Hell, der im Dezember eine YIN-Lecture am KIT hält.

Nobelpreisträgertagung
YIN Portfolio at KIT Venture Fest
YIN Portfolio für Industrie neu zum KIT Venture Fest

Von flüssigem Glas zu ultra-weißen Filmen nach dem Vorbild der Natur und aluminium-basierten Quantenschaltkreisen: Beim Technologietransfer setzt YIN auf Kooperationen mit der Industrie. Das neue YIN-Portfolio stellt industrie-relevante Projekte und Kompetenzen von 22 YIN-Mitgliedern verschiedener Disziplinen vor. Es feierte sein Debut beim KIT Innovationstag, dem Venture Fest, und ist nun online verfügbar.

YIN Portfolio
 
Synthesechemie auf kleinstem Raum (KIT)
Nature Comms: Synthese-Chemie auf engstem Raum

5.000 chemische Reaktionen pro Quadratzentimeter testen: Das cLIFT-Verfahren bettet frei wählbare Moleküle systematisch in nanometer- dünne Materialschichten ein und stapelt diese. „Erwärmen startet die Reaktionen zwischen den Schichten, die wie in tausenden Reagenzgläsern nebeneinander ablaufen“, so Dr. Felix Löffler. Geringe Mengen der teuren Ausgangschemikalien genügen, um eine Vielzahl potentieller Synthesewege zu erproben. Löffler et al. berichten.

doi:10.1038/ncomms11844
Liqglass (Rapp/KIT)
Flüssiges Glas: gießen, herauslösen, ausbacken

Im Fachmagazin Advanced Materials stellt die Nachwuchsgruppe von Dr. Bastian Rapp einen neuen Werkstoff vor: „Liquid Glass“ ist ein bei Raumtemperatur dickflüssiges Glas-Kunststoff-Gemisch, das unter Licht vorhärtet und im Ofen zu reinem Glas ausbrennt. Die Verarbeitung erfordert nur weiche Silikonmasken und gängige lithografische Gussverfahren. So können die Forscher beispielsweise mikrofluidische Chips für 50 Eurocent pro Stück herstellen.

mehr
EYE2016
YIN beim European Youth Event 2016 in Straßburg

Kathrin Valerius beteiligte sich am Podiumsgespräch "Neue Jobs: Auf die Forschung kommt es an“. Als jüngste Wissenschaftlerin und einzige Frau in der Runde schilderte sie ihre Erfahrungen als aufstrebende Forscherin in Europa. Weitere Redner waren Gianfranco Visentin, Leiter der Abteilung Automation und Robotik der Europäischen Weltraumorganisation sowie Mir Wais Hosseini, Direktor des Bereichs Molekulare Tektonik am Nationalen Zentrum für wissenschaftliche Forschung.  

EYE 2016
 

Nachrichten Archiv

Wir haben noch viele weitere aktuelle und interessante Informationen für Sie.

mehr